www.business-mamas.at

 
 



         
 

 

Bild zu So wird die Mode 2016
Doch was ist dieses Jahr in und was muss sofort aus dem Kleiderschrank verbannt werden?



Farben und Farbmuster



Den grauen Winter können wir dieses Jahr mit Farben und Farbmustern aufhellen. Ganz vorn dabei sind etwa Gelb und Grün, aber auch hier nicht die ganze Farbpalette. Genauer gesagt sind im Jahr 2016 Flaschen- und Tannengrün, sowie Zitronen- und Sonnengelb angesagt. Wer etwas weniger auffällig sein will, wählt Rosa und Babyblau. Während diese Farben auf den Laufstegen gern auch mal das komplette Outfit dominieren, darf es im Alltag ruhig etwas dezenter sein. Ein Oberteil in einer Trendfarbe, kombiniert mit einem schlichten Blazer und dunkler Hose erzielt schon genug Effekt. 

Wer von Farben noch nicht genug kriegt, kann zu Mustern greifen. Dieses Jahr sind besonders große Streifen und Karos angesagt, gern auch entfremdet.



Ethno und Safari



Wer sich noch weiter von deutscher Einheitsmode entfernen will, greift zu Kleidung im Ethno- oder Safaristil. Ethno-Muster und bunte Stickereien verleihen einem einfachen Office-Look etwas aufregendes. Dabei ist es egal, ob der Stil eher asiatisch angehaucht ist oder Azteken-Muster verwendet wird. Muster werden in dieser Saison nämlich am liebsten wild kombiniert. Schicke Blusen mit Ethno-Muster, Ponchos oder aufregend gemusterte Schals finden sich in den aktuellen Kollektionen im Shop von C&A. Dort können auch zum kleinen Preis schlichte Basics gekauft werden, die den Ethno-Look bürotauglich machen.

Etwas ruhiger geht es beim Safari-Stil zu. Hier dominieren die Farben Khaki, Sand und Olive. Kastige Cargojacken lassen sich mit High-Heels schick kombinieren und passen beispielsweise auch als Kontrast zum Ethno-Look.



Edle Materialien


Vor allem Leder und Wildleder lassen in der Mode für 2016 auf den Laufstegen finden. Dabei sind diese Materialien längst nicht mehr auf Schuhe beschränkt, sondern werden auch gern für Oberteile verwendet. Mit außergewöhnlichen Details werden echte Hingucker geschaffen. Besonders beliebt ist hier die Kombination mit dem Safari-Look mithilfe von Lederkombinationen in Olive und Khaki.
Wer es leichter mag, kann auch 2016 wieder auf Spitze und Stickereien zurückgreifen. Die zarten Muster und Stoffe sorgen für mehr Leichtigkeit im Alltag und machen Klassiker zu etwas ganz Besonderem. Netzstoffe sorgen für etwas Verruchtheit, können jedoch ebenfalls edel kombiniert werden.
Ganz besonders schick dieses Jahr sind lange Seidenröcke, die auch im Büro sehr gut ankommen.



Musthaves und It-Pieces


Wie jedes Jahr gibt es auch 2016 ein paar Teile, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Dazu gehören beispielsweise Wickelmäntel. Die Mäntel erinnern an Bademäntel, doch mit exklusiven Materialien wird der Stil auch zum Ausgeh-Look.
Im Trend liegen dieses Jahr auch schulterfreie Oberteile. Der Carmen-Ausschnitt ist zurück und zeigt Haut, ohne zu viel zu zeigen. 
Wenn es an das Schuhwerk geht, können wir außerdem endlich wieder etwas Bequemlichkeit in unseren Schrank lassen: Dieses Jahr sind Schlappen besonders angesagt, allerdings nicht im Birkenstock-Look, sondern aus Leder mit edlen Details. Da wird der Alltag doch gleich viel erträglicher!

Foto: Shutterstock - Februar 2016
 
Druckversion  Kommentare schreiben/lesen [0]  


Kontakt | Impressum | AGB | Newsletter | Presse | Sitemap

© 2008- 2015 Business-Mamas. Alle Rechte vorbehalten.