Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Gesundheit > Frauensachen > Mutter - Tochter?!?!
Schwangerschaft, Verhütung, Hormonschwankungen etc.
In diesem Board befinden sich 18 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Red.Frauen-Kraft.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


lena558 ist offline lena558  Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
14.8.2008 - 14:15 Uhr
1 Posts
Einmalschreiberin


Hallo an alle!
Ich weiß gar nicht ob ich hier überhaupt richtig bin, aber Hilfe klingt schon mal nicht schlecht!
Ich bin 17 Jahre alt und habe seit einem Jahr einen Freund. Meine Familie kommt mit ihm auch sehr gut aus und wir verstehen uns super!

Vor ca. 1 1/2 Jahren war ich bei meiner Frauenärztin, die mir die pille verschrieb!
Alles schön und gut.
Nun hatte ich vor einiger Zeit Borriliose (keine ahnung ob es richtig geschriebn ist)
... also wegen eines Zeckenbisses!!! und musste deshalb antibiotikum nehmen!
Als ich den Arzt auf meine Pille hinwies schenkte dieser mit wenig beachtung und meinte nur: das geht schon!

naja nun wollte ich wider mal zu meiner frauenärztin gehen, um mich erneut durchzuchecken und ein neues rezept für die pille auszuhändigen!

Meine Mutter war außer sich als ich ihr vom frauenarzt-termin erzählte!!!!
Sie sagte: Wenn man keine schmerzn hat oder irgentwelche besonderen vorkommnisse bräuchte man auch keinen arzt ... und der urltraschall kostet wieder 35 € extra ..................

jedenfalls habe ich mir trotzdem einen termin geben lassen weil mich diese situation (antibiotikum und pille) sehr beunruhigt hat!!!

so das war nun meine geschichte ... nun stellt sich mir die frage … kann einer von euch das nachvollziehen oder verstehen!?!!? Ban da nur ich so „begriffstützig“ dass ich die reaktion meiner mutter nicht verstehe??

Ich hoffe ein paar hilfreiche antworten zu bekommen!
Thx im voraus“!!!

Birgit ist offline Birgit  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email Homepage
16.8.2008 - 21:10 Uhr
45 Posts
Fleißiges Mädchen


Hallo Lena,
in meinen Augen bist du nicht Begriffstutzig sondern handelst richtig. 1 x im Jahr solltest du auf alle Fälle zum Frauenarzt gehen. Ultraschall dürfte normalerweise nichts kosten, außer du gehst zu einem Wahlarzt.

Ich bin selbständig und bei der SV der gewerblichen Wirtschaft versichert und zahle für meine Vorsorgeuntersuchung inkl. Ultraschall und Krebsabstrich und was halt noch dazugehört ca. 85,-- - knapp über 60 bekomm ich zurück.

Ehrlich gesagt finde ich es gut, wenn du dich da drum kümmerst, die Ex-Freundin meines sohnes war da leider nicht so dran interessiert - das Sorgerecht für ihr Töchterlein haben jetzt mein Mann und ich.l
Energielos? Ich bringe euch auf Trab!

Liebe Grüße
Birgit

3-fache Business-Mama, 1-fache Business-Oma

Kinesiologie Frischepartnerin

Gabi ist offline Gabi  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
17.8.2008 - 21:08 Uhr
746 Posts
Hardcoreposterin


Hallo Lena !

Nun, wenn frau die Pille nimmt, sollte sie auf jeden Fall regelmäßig zur ÄrztIn !
Das seh ich auch so.

Allerdings haben Antibiotika auf die Pille normalerweise keinen Einfluss, außer du hast dabei extremen Durchfall oder Erbrechen.
Aber das hat man bei Borreliose eher nicht...

Na ich hoff, es war alles in Ordnung beim Check bei dir !
Und deine Mutter hat sich hoffentlich auch wieder beruhigt !
Liebe Grüße
Gabriele

_______________________________________
www.frauen-kraft.at

Elisabeth ist offline Elisabeth  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
11.11.2008 - 11:47 Uhr
36 Posts
Fleißiges Mädchen


Hey Lena!

Also voerst einmal finde ich das toll, dass du so selbstständig deine Gesundheit in die Hand nimmst.
Auch unsere Frauenärztin hat davon gesprochen, dass bei Einnahme von Antibiotikum die Pille vielleicht nicht ganz so sicher ist. Aber das erklärt dir jede Ärztin sicher besser.

Ich habe auch eine Tochter, die ist allerdings schon 20 Jahre, aber auch hier war ich sehr erstaunt, dass sie zur Ärztin wollte, die Pille war für mich eigentlich nicht das Richtige, bis mich die Ärztin in einem Gespräch darauf hin gewiesen hat, dass meine liebe Tochter noch zu jung für ein Kind ist und auch sie nur die Pille wirklich empfehlen kann.
Mh, ich will damit nur sagen: lass deiner Mutter Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass ihr kleines Mädchen eine junge Frau wird!!!

Ich habe diese Zeit auch gebraucht und heute ist unser Gespräch über solche Dinge sehr locker und einfach.
Dass es keine besonderen Vorkommnisse gibt - kannst du ja deiner Mutter sagen - stimmt ja nicht: du hattest einen Zeckenbiss, mußtest Antibiotikum nehmen und bist dir nicht ganz sicher, ob die Pille auch wirklich wirkt.
Also wenn das kein Grund ist oder kein besonderes Vorkommnis, dann weiß ich nicht so recht, was ein besonderes Vorkommnis oder ein besonderer Grund sein soll, um sich zu informieren und auf seine Gesundheit zu achten.

Du machst es schon richtig! Alles Gute
Elisabeth
"Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst, gib ihm deines"

Gasteiner-Art ist offline Gasteiner-Art  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email Homepage
5.2.2009 - 13:44 Uhr
88 Posts
Supermemberin


Also ich kann vorallem jungen Mädchen immer wieder nur sagen BITTE GEHT ZUR KONTROLLE!

Erstens ist man beruhigt wenn alles i.o. ist - und wenn einmal was nicht stimmt (so wie bei mir mit der Endometriose) ist es besser wenn es so früh wie möglich erkannt wird... das selbe gilt für Brustuntersuchungen, Krebsastrich, Ultraschall (um Zyste, Myome etc) checken zu lassen.

Ich denke wenn man es sich in der Jugend schon angewöhnt 2 mal im Jahr zum Doc zu gehen, geht man später auch regelmässig und die 35€ muss das schon wert sein (die meisten doc (auch kassenärzte) verlangen fürs US und dürfen das auch...

lg,
Marion

Ps. ich finde es wirklich toll von Dir, dass Du Deine Gesundheit in die eigenen Hände nimmst und eigenverantwortlich zum Doc gehst... ich hoffe meine Tochter wird auch einmal so vernünftig!


Marion
www.gasteiner-art.at


balance ist offline balance  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
17.4.2009 - 13:02 Uhr
2 Posts
Einmalschreiberin


Hallo Lena,

ach ja, die Mütter
Ich glaube, es ist für manche Frauen nicht leicht zu akzeptieren, dass die Töchter erwachsen werden. Ich kann mir vorstellen, dass du dir da mehr Verständnis erhofft hast und das zurecht. Ich erinnere mich daran, als ich als 14 jährige mal meine Mutter bat, mich zur Frauenärztin zu fahren, weil meine Regelblutung unregelmäßig war und ich wissen wollte warum. Ihre Antwort "Wer weiß, was du machst, wenn ich nicht zuhause bin." Naja, also es geht noch ärger

Lass dich nicht verunsichern und pass weiter so gut auf dich und deinen Körper auf. Du hast ja nur den einen - schön, wenn du dich jetzt schon so gut darum sorgst. Und gib deiner Mutter Zeit, sie wird sich schon noch dran gewöhnen, dass ihr "kleines Mädchen" eine junge Frau ist!

alles Liebe!
Susanne

Sandrakrüger85 ist offline Sandrakrüger85  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
3.3.2017 - 13:38 Uhr
26 Posts
Fleißiges Mädchen


Hallo Lena, warum sollte Vorsorge schlecht sein?
Ich kenne das selber auch, meine Mutter regt sich wegen alles und jedem auf in meinem Leben. Da musst du aber knallhart unterwegs sein und Sie auch mal stehen lassen.
Es ist dein Leben und deine Entscheidungen, deine Verantwortung und deswegen auch deine Freiheit das zu machen, was richtig und wichtig für dich ist.

mikonali ist offline mikonali  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
25.4.2017 - 12:37 Uhr
5 Posts
Neues Mitglied


Hey,

ich stimme Sandra zu. Deine Mutter hat einfach kein Recht, dein Leben bzw. deine Lebensweise zu hinterfragen und zu verurteilen bzw. sich einzumischen, einfach nur, weil du eben andere Ansichten hast als sie. Habe mit meiner Mutter ähnliche Probleme, muss aber auch sagen, dass ich da mittlerweile echt resistent geworden bin. Man muss sich auch von der Frau Mama nicht alles gefallen lassen. Auch sie muss sich entwickeln und akzeptieren, dass du ein eigenständiger Mensch bist. Davon profitiert sie ja auch :)

Liebe Grüße
mikonali

Emimi ist offline Emimi  Re: Mutter - Tochter?!?! Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
20.7.2017 - 22:45 Uhr
18 Posts
Treues Mitglied


Du hast alles richtig gemacht. Ich verstehe deine Mutter einfach nicht.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 Neue Beiträge mehr Infos
Handcreme?
20.8.2017-16:49 Uhr
von Maria

Suche seriöse Online Roulette Seite
20.8.2017-9:55 Uhr
von alawis

Re: Gut verträgliche Gesichtscreme
19.8.2017-6:06 Uhr
von ClaraVogt

Re: Eure lieblings haustiere
18.8.2017-17:12 Uhr
von B.Schweizer

Re: Welcher Hundenamen gefällt dir am besten?
18.8.2017-17:10 Uhr
von B.Schweizer

Re: Apotheke im Internet?
18.8.2017-17:03 Uhr
von B.Schweizer

Re: Sinn des Lebens?
18.8.2017-16:56 Uhr
von B.Schweizer

Gut verträgliche Gesichtscreme
18.8.2017-15:01 Uhr
von Maria

Welchen YT Converter nutzen ?
18.8.2017-14:51 Uhr
von marx

Re: Einfach Abnehmen
18.8.2017-7:31 Uhr
von B.Schweizer



 neue Themen mehr Infos
Handcreme?
20.8.2017-16:49 Uhr
von Maria
8 x gelesen
0 Antwort(en)

Suche seriöse Online Roulette Seite
20.8.2017-9:55 Uhr
von alawis
21 x gelesen
0 Antwort(en)

Gut verträgliche Gesichtscreme
18.8.2017-15:01 Uhr
von Maria
63 x gelesen
1 Antwort(en)

Welchen YT Converter nutzen ?
18.8.2017-14:51 Uhr
von marx
54 x gelesen
0 Antwort(en)

Neues E-Bike
18.8.2017-7:03 Uhr
von B.Schweizer
64 x gelesen
0 Antwort(en)

Welche Tastaturen habt ihr im Einsatz?
16.8.2017-23:04 Uhr
von B.Schweizer
69 x gelesen
0 Antwort(en)

Hi ich bin die Laura
10.8.2017-13:56 Uhr
von LauraK
122 x gelesen
0 Antwort(en)

Immobilienfinanzierung-brauche Rat!
7.8.2017-8:07 Uhr
von pocket
126 x gelesen
0 Antwort(en)

Potenzmittel Einnahme ,Was ist zu beachten?
29.7.2017-11:28 Uhr
von pocket
287 x gelesen
2 Antwort(en)

Dachrinnenreinigung in Berlin gesucht
26.7.2017-7:12 Uhr
von peterstreckel
321 x gelesen
0 Antwort(en)





Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek