www.business-mamas.at

 
         
 

Rezepte für ein Festmahl

VEGETARISCHES OSTERMENÜ MIT 3 GÄNGEN VON GABRIELE KÖNIG

Vorspeise:

Fenchel-Kokos-Schaum-Süppchen

Einkaufsliste:
1 Fenchelknolle
1 großer Erdäpfel
200ml Kokosmilch
geriebene
Muskatnuß
eher mehr Salz
Grün vom Fenchel

So geht's:
Fenchel putzen und schneiden Erdäpfel schälen und schneiden mit 250ml Wasser, Muskatnuß und Salz auf den Herd stellen und 20 Minuten köcheln lassen mit einem Pürierstab pürieren Kokosmilch unterrühren abschmecken (Vorsicht: Suppe verträgt viel Salz, da alle Zutaten eher süßlich sind, sonst schmeckt sie nicht gut) mit Fenchelgrün garnieren und servieren

Hauptspeise:

Champignon-Wurzelgemüse due colore
im Blätterteigmantel
mit Winterportulak
und hellenischem Kräuterdip

Einkaufsliste:
2 Pkg. Blätterteig
500g Champignons
2 gr. Karotten
2 gr. gelbe Rüben
1/8 Sellerieknolle
2 Petersilwurzen
1 Zwiebel
1 Ei
Salz und Pfeffer
1 Tasse Winterportulak
1 griech. Joghurt (250g)
verschied. Kräuter
Salz, Pfeffer
Essig, Öl

So geht's:
Karotten, Rüben, Sellerie und Persilwurzen schälen und klein schneiden getrennt bissfest kochen: Karotten und Petersilwurzen in 1 Topf, gelbe Rüben + Sellerie im 2. 1 Zwiebel klein schneiden Champignons ebenfalls kleine schneiden Zwiebel + Champignon gemeinsam anrösten, salzen und pfeffern dann jeweils die Hälfte davon in die Gemüsemassen mischen abschmecken (eher kräftig würzen) und etwas abkühlen lassen Ofen auf 200 Grad vorheizen Sturdelteig auflegen, Masse darauf verteilen, einrollen und aufs Backblech legen mit versprudelten Ei bestreichen und 30 Minuten im Backrohr backen

Portulak oder jeden anderen grünen Salat mit beliebigen Dressing zubereiten Tip: mit Kernöl kommt noch mehr Kontrast auf den Teller und gut schmecken tut es auch

ebenso den Kräuterdip mit Joghurt, verschiedenen Küchenkräutern und Salz und Peffer abschmecken

auf den Tellern je eine Scheibe des gelben und des orangen Strudels anrichten mit Salat und Kräuterdip verzieren und servieren

Nachspeise:

Scheiben vom gebackenen Schokohasen
mit Sahnehäubchen
an Weichselspiegel

Einkaufsliste:
3 Eier
6 EL Vollrohrzucker
3 EL Kakaopulver
200ml Kokosmilch
Prise Vanille
Prise Salz
1 EL Rum
ca. 12 EL Vollkorn-Dinkelmehl
1/2 Pkg. Backpulver
1 gefettete Osterhasenform oder ähnliches

So geht's:
Eier und Zucker schaumig rühren Vanille und Salz hinzufügen Kokosmilch und Kakao hinzufügen Schuß Rum dazu oder für Kinder weglassen - der Alkohol verdampft aber beim Backen Backofen auf 125 Grad vorheizen das Mehl vorsichtig unterrühren nur soviel, dass die Masse noch schön flaumig ist das Backpulver unterrühren in die gefettete und bemehlte Osterhasenform (oder eine anderen passende Form) füllen ca. 30 bis 40 Minuten backen und dann auskühlen lassen

Schlagobers schlagen gefrorene Weichsel oder andere rote Früchte oder Beeren im Topf erwärmen 2 Scheiben vom Osterhasen auf dem Teller anrichten je einen kleinen Gupf Schlagobers daraufsetzen daneben einen kleinen roten See aufsetzen und servieren

TIPP:
eine nette Menükarte mit ausschweifender Beschreibung der Menüfolge und Osterverzierung zu den Tellern stellen - das macht Freude und die Gäste lesen mit Staunen, was sie erwartet ;-)

Inspiriert von der LaPura Küche, ausgehend von Adamahs Gemüsevorräten und zusammengestellt und gekocht von Gabriele König

WEIHNACHTSFESTMAHL MIT 3 GÄNGEN VON MARGIT SCHEER

Vorspeise:
Räucherlachs-Crepe mit Salat

Einkaufsliste:
150g Vollkornmehl
3 Eier
300ml Milch
Prise Steinsalz
200g Räucherlachs
1 Zwiebel (50g)
3 harte Eier
1 EL Schnittlauch
40g Butter
20g Dinkelfeinmehl
2 dl Schlagobers
3 EL Sauerrahm
Steinsalz, Pfeffer, Parmesan

So geht's:
Für den Teig Mehl, Eier, Milch und Salz miteinander verrühren und mindestens 30 Minuten ruhen lassen 8 Crepes daraus backen
Für die Fülle Butter schmelzen und klein geschnittene Zwiebeln darin hell anschwitzen Mehl einrühren und mit Schlagobers aufgießen mit einem Schneebesen knotenfrei verrühren und 2-3 Minuten kochen Masse überkühlen lassen, Sauerrahm untermengen
Backrohr auf 250°C Oberhitze vorheizen Räucherlachs in Streifen schneiden oder fein hacken mit den gehackten Eiern und Schnittlauch in die Sauce einrühren, salzen und pfeffern
Die Masse auf die vorbereiteten Crepes verteilen jeweils zu einem Dreieck falten und alle Crepes in eine gebutterte Auflaufform gruppieren mit geschmolzener Butter bestreichen mit Parmesan bestreuen und im Backrohr ca. 4 Minuten überbacken.

Tipp: Mit bunten Blattsalaten servieren, das sieht besonders hübsch aus.

Hauptspeise:
Lammschlögelsteaks ...

Einkaufsliste:
4 Lammschlögelsteaks ca. 2 ½ cm dick
4 Knollen Knoblauch halbiert,
1 Karotte
¼ Sellerieknolle
2 Zwiebeln
3 Rosmarinzweige
2 EL Paradeismark
¼ l Rotwein
½ Bund Petersilie
1 EL Butter
1 EL Senf
Butterschmalz zum Anbraten
Steinsalz
Pfeffer frisch gemahlen

So geht's:
Karotte, Sellerie und Zwiebeln schälen und würfelig schneiden Lammschlögel salzen, pfeffern in heißem Butterschmalz in einer Pfanne beidseitig braun braten das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Senf bestreichen ½ EL Butter in die Pfanne geben, Karotten, Sellerieknolle und Zwiebeln dazugeben und goldbraun rösten Paradeismark kurz mitrösten und mit Rotwein, eventuell auch ein wenig Wasser, aufgießen in einer anderen Pfanne die Knoblauchknollen an der Schnittfläche ebenfalls goldbraun anbraten den Knoblauch, die Lammscheiben und den Rosmarin in den Rotweinfond legen ungefähr eine halbe Stunde zugedeckt bei geringer Temperatur dünsten
Petersilie fein hacken das Lammfleisch herausnehmen und warm stellen den Fond abseihen, den Knoblauch separat beiseite legen etwas warme Butter in den Fond-Sauce rühren (=montieren) und die Petersilie dazugeben die Lammschlögel mit dem Knoblauch und der Sauce anrichten.

... mit Erdäpfelgratin

Einkaufsliste:
1 kg Erdäpfel, speckig, roh geschält
¼ l Schlagobers
¼ l Milch
100 g Hartkäse, gerieben
Steinsalz
Muskatnuß, gerieben
Knoblauch, gepresst
etwas Butter

So geht's:
Erdäpfel in ca. 2 mm starke, gleichmäßige Scheiben schneiden Milch und Obers vermischen, würzen, aufkochen Erdäpfel beifügen und unter oftmaligem Umrühren kernig kochen (ca. 6 min.) passende Auflaufform mit Butter ausstreichen Erdäpfelmasse einfüllen mit Käse bestreuen und im vorgeheizten (230°C) Backrohr ca. 15 min. backen.

Tipp : Die Masse kann früher vorbereitet werden und erst später in den Ofen wandern...

Nachspeise:
Äpfel in Ingwersirup mit Vanilleeis

Einkaufsliste:
8 kleine feste Äpfel
1 Prise Steinsalz
500 g Vollrohrrohzucker
¼ l Wasser
240 ml Apfelsaft
1 unbehandelte Zitrone
5 cm frischer Ingwer
3-4 Sternanis
Vanilleeis

So geht's:
Äpfel schälen und kurz in kaltes Salzwasser tauchen, damit sie sich nicht verfärben Zucker unter Rühren in einem Topf zuerst schmelzen, dann goldgelb werden lassen Wasser vorsichtig dazugeben Apfelsaft, Zitronenschnitze, geschälten und in Scheiben geschnittenen Ingwer und Sternanis zufügen Kochen, bis der Zucker gelöst ist die Äpfel in den heißen Sud legen und etwa 10 Minuten bei kleiner Temperatur dünsten Deckel schließen und die Äpfel im Sirup etwas abkühlen lassen, dabei wenden, damit sie keine braunen Stellen bekommen warm mit Eis servieren.

Dankeschön an Margit Scheer -> www.kochlust.at

zum Seitenanfang

Hier geht's zu den Rezepttipps:

Suppen-
rezepte
Suppenrezepte Gemüserezepte Gemüse-
rezepte
Nudel-
rezepte
Nudelrezepte Getreiderezepte Getreide-
rezepte
Fischrezepte Fischrezepte Fleischrezepte Fleisch-
rezepte
Geflügel-
rezepte
Geflügelrezepte Salate Salate
Snacks Snacks Süßspeisen Süß-
speisen
Bäckerei Weihnachtsbäckerei Festmahl Festmahl
 
 

Kontakt | Impressum | AGB | Newsletter | Presse | Sitemap

© 2003-2015 Business-Mamas. Alle Rechte vorbehalten.