Kindergeburtstag zu Hause feiern – Ideen

Für ein Kind ist der eigene Geburtstag der beste Tag des Jahres. Sogar noch besser als Weihnachten und Ostern zusammen, denn: An diesem Tag dreht sich alles nur um die eigene Person. Das Kind steht im Mittelpunkt und alle wollen, dass es Spaß hat und Überraschungen erlebt. Darum ist jeder Geburtstag eine ganz besondere Erfahrung und die tollsten Feste bleiben für immer in Erinnerung.

Viele Erwachsene erinnern sich immer noch mit Begeisterung an “diesen einen Geburtstag“, als es eine ausgefallene Party oder ein spezielles Erlebnis gab. Immer wieder werden die Fotos hervorgekramt und man versetzt sich zurück in die Zeit, als Geburtstage noch richtige Feiertage waren. Dinge, die geschenkt werden, sind natürlich auch schön. Aber die werden auch irgendwann langweilig und alt – während die erlebte Geburtstagsfeier im Gedächtnis für immer haltbar bleibt. Diese Erinnerungen sind das beste Geschenk, das man seinem Kind mitgeben kann!

Und wie sorgt man nun für eine solche tolle Geburtstagsfeier?

Wer in Wohnung oder Garten genügend Platz hat, richtet Kindergeburtstage am besten zu Hause aus. Dort hat man den Überblick, weiß was gut geht und was nicht und die Kinder kennen sich aus und kennen die Regeln.

Außerdem spart man sich stressiges Herumfahren mit vielen Autos und Kindern und die ständige Angst, eines zu verlieren. Hinzu kommt, dass die Feier im eigenen Heim viel günstiger ist, denn es muss kein Raum oder teures externes Angebot gebucht werden. Man entscheidet komplett selbst, wie die Feier abläuft, was serviert und gespielt wird.

Der ganz besondere Tag

Der geeignete Ort zum Feiern wäre also geklärt. Aber wie wird ein Geburtstag zu einem einmaligen Erlebnis? Wenn das Kind schon etwas älter ist, wurden bereits einige Feste gefeiert und die normale Kinderparty ist vielleicht schon nichts Besonderes mehr.

Die Freunde kommen auch ohne Geburtstag oft zu Besuch und jedes Jahr die gleichen Partyspiele und Dekorationen sind eben auch keine Überraschung mehr. Natürlich sind auch Traditionen wichtig. Vielleicht gibt es jedes Jahr zum Geburtstag diesen einen Lieblingskuchen, oder ein besonderer Party Hut wird jährlich zum Erkennungsmerkmal des Geburtstagskindes. Aber trotz alles Tradition müssen einfach immer wieder kleine und größere Überraschungen dabei sein. Nur so unterscheiden sich die einzelnen Geburtstage und das Kind hat das Gefühl, dass dieser Tag wirklich jedes Jahr etwas ganz Besonderes ist.

Abgespulte Routine und Standard-Tagesablauf haben am Kindergeburtstag nichts verloren. Hier ist Aufregung, Spannung und von morgens bis abends Freude gefragt. Eine ganz schöne Herausforderung für die Organisatoren des Festes.

Ideen für ein fantastisches Fest

Damit der Kindergeburtstag unvergesslich wird, muss es nicht jedes Jahr eine kostspielige, große Aktion geben. Aber hin und wieder sorgt ein ganz ausgefallenes Erlebnis eben für den “Wow-Effekt“, vor allem dann, wenn es eine unerwartete Überraschung ist.

Und das muss nicht einmal mit einem riesigen Aufwand verbunden sein, denn viele Party-Aktionen kann man ganz einfach im Internet ordern oder mieten und sich zum Termin liefern lassen. Oder ein Profi kommt dazu, der Erfahrung hat im begeistern von Kindern. Die Auswahl ist groß und es lässt sich für jedes Kind eine Attraktion finden, die dessen Augen zum Strahlen bringen.

Der Motto-Geburtstag

Jedes Kind hat immer wieder neue Themen und Interessen. Daher ist auch keine Motto Party wie die andere. Ob es nun ein Hobby, ein Interesse, ein Lieblingsfilm usw. ist. Wenn ein Kind gerade besonders viel Begeisterung dafür aufbringt, dann ist es das ideale Thema für eine Party, die sich ganz danach ausrichtet.

Wichtig ist dafür natürlich die passende Dekoration, bei der man ganz kreativ sein kann. Besonders lustig wird es, wenn die kleinen Gäste auch alle in einem passenden Kostüm erscheinen. Auch Essen und Getränke können sich zumindest grob am Motto orientieren oder Motive davontragen. Wenn dann noch Spiele oder Aktivitäten gewählt werden, die sich rund um das Herzens-Thema drehen, dann ist das Kind einen Tag lang in seinem persönlichen Himmel.

Die Fotobox

Kinder lieben es, von allem und jedem Fotos zu machen. Bilder mit den Freunden, Bilder jeder von sich, Bilder in lustigen Kostümen oder geschminkt, Bilder beim Tanzen und “Posen” machen…

Die Faszination der Fotografie steckt in Kindern noch viel mehr, als in Erwachsenen Menschen, die gefühlt schon alles gesehen haben. Darum ist eine Fotobox der ideale Mietgegenstand für jede Kinderparty. Damit können die kleinen Gäste ihre Freude am Fotografieren so richtig ausleben und die Bilder als Gastgeschenk mit nach Hause nehmen. Und das Geburtstagskind kann sich aus den Bildern eine Fotowand als dauerhafte Erinnerung basteln.

Mit einer Fotobox können sich die Kinder lange beschäftigen, weil ihnen immer neue Motive und Konstellationen einfallen. Dazu braucht es nur viele verrückte Accessoires, jemanden der toll schminken kann und viel Zeit.

Tipp: zangl.org

Clowns, Puppenspieler und Co.

Wer selbst nicht mit einem Talent gesegnet ist, welches Kinder begeistert, der hat noch lange nicht verloren. Es gibt zum Glück viele Profis, die mit ihren Künsten Kinderherzen höherschlagen lassen. Die Auswahl ist groß und orientiert sich natürlich am Budget und den Vorlieben des Kindes. Das kann natürlich der traditionelle Clown sein, ein Puppenspieler mit Marionetten oder ein Bauchredner mit einer lustigen Handpuppe. aber auch Ballonkünstler, Seifenblasenkünstler oder Cartoonisten passen sehr gut auf Kinderfeste.

Alles was bunt, verrückt, ausgefallen und beeindruckend ist, sorgt für einen unvergesslichen Tag. Die Profis findet man im Internet oder in der Zeitung und kann sie ganz unkompliziert buchen. Sie sind meist nicht einmal so teuer, wie man vielleicht befürchtet und erleichtern den Tag durch ihr Programm spürbar.

Tipps: riesenseifenblasen.at | balloondreams.at | jakotopia.at

Die Gartenparty

Wenn das Geburtstagskind das Glück hat, im Sommer geboren zu sein, dann bietet sich vielleicht eine Gartenparty an. Im Freien zu feiern ist nicht nur für die Kinder toll, sondern erleichtert auch den Erwachsenen den Aufwand. Denn im Garten kann viel freier gespielt und getobt werden und der Lärm ist nicht so anstrengend wie in geschlossenen Räumen. Außerdem ist der Garten auch ohne viel Dekoration schon sehr schön. Ein paar Luftballons, Lampions und Girlanden aufhängen und schon kann die Party beginnen.

Gespielt werden kann Boule, Boccia und Federball, es können Seifenblasen gemacht und mit Straßenkreide gemalt werden. Auf das Buffet gehört viel Obst, fruchtige Getränke und ein Eis für jedes Kind ist eine Freude.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag